2019 DM WA Halle

Der Vergleich der besten Bogenschützen Deutschlands fand mit der Deutschen Meisterschaft am Wochenende 9. und 10. März 2019 in der Hallendisziplin statt. Ein Aufeinandertreffen der Landes- und Nationalkaderschützen und derer, die sich durch Fleiß und mit großer Disziplin, ohne Sponsoren und spezielle Förderung, für diesen Wettkampf qualifiziert haben wie unsere Vereinsmitglieder Anna Schmittner, Marius Boos und Rudi Schnell.
 
Für Anna, im zweiten Jahr in der Juniorenklasse weiblich startend, war es die erste Qualifikation zu einer DM. Ihr sehr ambitioniertes Ziel am frühen Samstagmorgen unter die erste Hälfte ihrer 24 Teilnehmerinnen starken Gruppe zu kommen, erreichte sie mit ihrer persönlichen Bestleistung von 543 von 600 Ringen. Sie belegte einen hervorragenden 9. Platz. Herzlichen Glückwunsch zu dieser tollen Leistung.
 
Marius, im ersten Jahr in seiner Altersklasse Junioren startend, hatte durch sehr starke Ergebnisse in dieser Saison schon gezeigt was er kann. Doch eine DM ist eben eine DM. Die Anspannung, kleinste Fehler und die Tagesform entscheiden in einem Starterfeld von 31 Schützen. Die Leistungsdichte der Schützen ist so groß, dass zwei Ringe Unterschied schon 5 Tabellenplätze ausmachen können. Marius gelang es in der ersten Hälfte des Wettkampfes nicht, konstant gut zu schießen. Stabilisierung kam erst in der zweiten Hälfte. Er erreichte mit 534 Ringen den 24. Platz.
 
Am Sonntagmorgen startete unser dritter Teilnehmer von „SV Tell“ Rudi Schnell in der Seniorenklasse. Mit noch 13 weiteren Startern im Vergleich landete er mit 525 Ringen auf einem hervorragenden vierten Platz. Hierzu ganz herzliche Glückwünsche.
 
Ergebnisse
20190309 DM Halle 2019 Anna
Anna Schmittner
 
20190309 DM Halle 2019 Marius
Marius Boos
 
20190309 DM Halle 2019 Marius 2
Marius Boos

2019 LM Halle DBSV

Medaillenreigen bei Hessischer Landesmeisterschaft in Fulda

Letzten Samstag fand in Fulda die Landesmeisterschaft vom Bogensportverband Hessen (BSVH) statt. Bereits früh um 9:00 Uhr ging der Wettkampf mit Einschießen los. Es wurden 2 x 30 Pfeile auf die Entfernung von 18 Metern geschossen. Drei Tell-Schützen nahmen daran teil. In der Klasse Recurve Ü45 siegte Markus Zellmann mit 545 Ringen. Johannes Schork holte ebenfalls die Goldmedaille mit 475 Ringen in der Klasse Blankbogen Ü45. Den Medaillenreigen vervollständigte Werner Rohmann mit der Silbermedaille in der Klasse Blankbogen Ü55 und 371 Ringen.

20190120 LM BSVH Rohmann

Siegerehrung Werner Rohmann (2. v.l.)

20190120 LM BSVH Schork

Siegerehrung Johannes Schork (2. v.r.)

20190120 LM BSVH Zellmann

Siegerehrung Markus Zellmann (3. v.l.)

2019 LM WA Halle in Augsburg

Silber und Bronze bei der Landesmeisterschaft Bogen Halle

Schon bei der deutschen Meisterschaft im Sommer in Wiesbaden, mit dem Finalschießen auf dem Bowling Green mitten in der Stadt, wollte der Deutsche Schützenbund (DSB) unseren fantastischen Sport bekannter machen und auch medial pushen. 

Auch der Bayerische Sportschützenbund (BSSB) entschloss sich den Sport einem breiteren Publikum vorzustellen.

Die Landesmeisterschaft Bogen Halle 2019 fand am 19./20.01.2019 im Rahmen der Messe Augsbow in Augsburg statt. Ein gewagtes Unterfangen, ein tolles Experiment? Will man die Öffentlichkeit für den Bogensport gewinnen, muss man neue Wege gehen und sich bestmöglich der Öffentlichkeit präsentieren.

Zu dieser Meisterschaft hatten sich vier Schützen und eine Schützin von Tell Kleinostheim in verschiedenen Alters- und Bogenklassen  Anfang Dezember qualifiziert. Am Sonntagmorgen starteten Rudi Schnell und Robert Eibeck in der Seniorenklasse Recurve sowie Johannes Schork in der Blankbogen Masterklasse. Rudi holte sich mit 529 Ringen den dritten Platz und damit die Bronzemedaille.

Robert belegte den 11. Platz mit 484 Ringen.

Johannes erreichte mit 471 Ringen den 20. Platz.

In der Mittagsgruppe schossen Marius Boos sowie Anna Schmittner.

In seinem ersten Jahr in der Juniorenklasse belegte Marius mit 547 Ringen einen guten fünften Platz. Anna, schon im zweiten Jahr in der Juniorinnenklasse, holte sich Silber mit 527 Ringen, ringgleich mit der Erstplatzierten. Sie hatte insgesamt drei Pfeile mehr im Gold (10er und 9er) als die Siegerin, aber leider zwei 10er weniger. Glückwunsch an alle Medaillengewinner und Teilnehmer für ihre sportlichen Leistungen. Nun heißt es warten auf die Qualifikationszahlen für die Deutsche Meisterschaft Halle Anfang März in Biberach an der Riß und Daumen drücken, dass wir auch da wieder gute Leistungen von unseren Schützen und unserer Schützin sehen können.

Ergebnisse

 

20190120 LM Halle BSSB

BM_WA_Halle_2019

Mit neun Schützinnen und Schützen startete der SV „Tell“ Kleinostheim am ersten Adventswochenende bei der Bezirksmeisterschaft Halle in Grafenrheinfeld.

Am Samstagmorgen legten Rudi Schnell und Robert Eibeck in der Seniorenklasse Recurve schon richtig gut vor. Mit 537 Ringen holte sich Rudi den Titel des 1. Bezirksmeisters vor Robert mit 524 Ringen auf dem zweiten Platz.

In der Mittagsgruppe startete unsere Vereinsjugend. Völlig überraschend siegte der erst seit einem Jahr schießende Julian Hicke in der Jugendklasse Recurve mit einem beachtlichen Ergebnis von 489 Ringen. Anna Schmittner holte sich mit 504 Ringen den Titel bei den Juniorinnen und Marius Boos siegte mit dem Tageshöchstergebnis über alle Klassen mit einem Vereinsrekordergebnis in seiner Klasse von 565 Ringen. Clara Fecher (Jugendklasse/w) und Ann Kathrin Hicke (Schüller B/w) belegten beide den fünften Platz.

Am Sonntag ist der Tag der Blankbogenschützen. In der Masterklasse Blank erreichte Johannes Schork den 8. Platz und Jürgen Merz den 16. Platz in einem großen Teilnehmerfeld.

Herzlichen Glückwunsch an alle für ihre sportlichen Leistungen.

Ergebnisse

20181201 165123 Bezirk Halle 2019
Marius Boos, Julian Hicke, Ann-Kathrin Hicke, Anna Schmttner, Clara Fecher (v.l.n.r)

20181201 173554 Bezirk Halle 2019
Anna Schmittner, Marius Boos, Julian Hicke (v.l.n.r)