2019 DM WA Feld

Goldmedaille für Zellmann bei DM Feldbogen

Bei der Deutschen Meisterschaft Feldbogen des Deutschen Schützenbundes in Mittenwald, unweit der österreichischen Grenze, holte Markus Zellmann aus Karlstein sensationell die Goldmedaille. Für den SV Tell Kleinostheim startend, nach 22 Jahren Bogenschießen davon die letzten 15 Jahre Recurve und 9 Jahre Feldbogen, hat Zellmann letztes Wochenende seine erste DSB Einzelmedaille gewonnen und dann gleich Gold! In einem herrlichen und anspruchsvollen Parcours mit teilweise hammermäßigen Steil- und Tiefschüssen konnte er seine Leistung auf den Punkt abrufen und ohne größere Fehler die Klasse Herren Recurve gewinnen.

Letztes Wochenende fand in Mittenwald, unweit der österreichischen Grenze, die Deutsche Meisterschaft Feldbogen statt. In einem atemberaubenden Panorama der Alpen wurde ein sehr anspruchsvoller Parcours eingebettet. Bereits Samstagfrüh um 7:30 Uhr begann das Einschießen bei noch frischen Temperaturen auf ca. 1.100 Metern Höhe. Doch schon während der Begrüßung wärmte die Sonne die Umgebung angenehm auf, so dass das Langarm-Shirt im Rucksack verschwand. Die Sonne sollte der Wegbegleiter aller Schützen sein, bis kurz vor Schluss…

Um 9:20 Uhr begann schließlich der Wettkampf. Auf 24 Scheiben mit bekannten und unbekannten Entfernungen galt es die Auflagen in unterschiedlichen Größen zu treffen. Zellmann wurde aufgrund eines guten Qualifikationsergebnisses in der Spitzengruppe einsortiert, in der auch die Hauptkonkurrenz mitschoss. Es begann ein Kopf an Kopf Rennen. Mal ein Ring vorne, dann wieder 2 Ringe zurück… Zur Halbzeit lag der Kleinostheimer 2 Ringe in Führung, die er 3 Scheiben später wieder abgeben musste. So ging es den ganzen Tag, bis kurz vor Schluss sich laut donnernd ein Gewitter näherte und die Wolken den Regen freiließen. Am Ende hatte er einen satten 4-Ring-Vorsprung und sicherte sich mit 332 Ringen die Goldmedaille.

Zitat von Markus Zellmann: „An diesem Tag hat einfach alles gepasst und das Komplettpaket aus Entfernungen schätzen und Schießen hat gestimmt. Das Schießen hat sehr viel Spaß und Freunde gemacht. Am Ende war es ein sehr bewegender Moment, und ich bekomme jetzt noch Gänsehaut wenn ich daran denke, ganz oben auf dem Siegerpodest zu stehen mit der Goldmedaille um den Hals, in ein phantastisches Bergpanorama zu schauen und die deutsche Nationalhymne zu hören.“

Ergebnisse

20190727 DM Feld 1

Markus Zellmann

20190727 DM Feld 2

Siegerehrung, Markus Zellmann auf Platz 1

20190727 DM Feld 3

Siegerehrung. Bewegender Moment beim Spielen der Nationalhymne.